Die Geschichte von St. Nikolai

… Mein heutiger Beitrag für N☼va und ihrem „T- in die neue Woche“ – Projekt ist eins der Portale am  Mahnmal St. Nikolai , welches ich hier verlinke  (klick hier).

Mahnmal St. Nikolai – 22.09.18

… Von einer kleinen Kapelle zum neugotischen Riesenbau, das ist die Geschichte von St. Nikolai und geht weit zurück bis ins Jahr 1195. Die Kapelle wurde dem Heiligen Nikolaus, dem Schutzpatron der Seefahrer geweiht.
… In den Folgejahren wurde die Kirche mehrfach erweitert. Erst 1517 erhielt sie einen Turm. Beim Großen Brand in Hamburg – 1842 – fiel auch diese Kirche der Katastrophe zum Opfer. Danach wurde eine vollständig neue Kirche im gotischen Stil errichtet. Als Vorbild diente der Kölner Dom, der gerade fertiggestellt worden war. Nach 36 Jahren Bauzeit war die neue Nikolaikirche 1882 fertig – eine Basilika mit einem 147,30 Meter hohen Turm. Es war dieser Turm, der die Zerstörung im Zweiten Weltkrieg auf seltsame Weise überstand, obwohl er den englischen Kriegsflugzeugen bei deren nächtlichen Angriffen auf Hamburg als Orientierungspunkt diente.
… Lange Zeit war unklar, was aus der Ruine werden sollte. Ein Wiederaufbau wurde aus Kostengründen abgelehnt. Schließlich wurde St. Nikolai als Kirche aufgegeben und wurde zum zentralen Erinnerungsort für die Opfer  des Feuersturms .
… Eine Dauerausstellung wurde eingerichtet, aber auch  wechselnde Ausstellungen werden  dort vorgestellt.

Sobald die Besuche von kulturellen Einrichtungen wieder erlaubt sind, muss ich dieses Mahnmal noch einmal besuchen. Die Krypta und die Dauerausstellung interessieren mich sehr.

(Info-Quelle: Mahnmal St. Nikolai)

Dieser Beitrag wurde unter Besichtigungen, Bilder, Dies und Das, eigene Fotos, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, Gebäude-Fassaden-Architektur, Hamburg, Projekt, Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Die Geschichte von St. Nikolai

  1. riittakoo schreibt:

    That is a beautiful entrance to this great church. Have a fine Sunday.

    Gefällt 1 Person

  2. monisertel schreibt:

    Liebe Rose,
    ein beeindruckendes Bauwerk und eine bemerkenswerte Idee, es als Mahnmal zu erhalten.
    Hab einen feinen Sonntag
    herzlichst moni

    Gefällt 1 Person

    • rose1711 schreibt:

      … und dir wünsche ich einen guten Start in die neue Woche, liebe Moni und liebe Grüße aus dem weißen Hamburg, es hat geschneit, war aber nicht nötig:😄

      Gefällt 1 Person

Hier könnt ihr gerne kommentieren, wenn ihr Lust dazu habt. Dadurch erklärt ihr euch mit der Verarbeitung eurer angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie dem Dienst Gravatar einverstanden.

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.