Noch mehr Tore bei Hagenbeck

… Jeden Sonntag beteilige ich mich bei  N🔆va   an ihrem „T- in die neue Woche“  (klick hier) , wo sie sehr gern Fotos von Türen, Tore, Portale und alles was dazu gehört sehen möchte. Und nachdem ich das historische Jugendstilportal im Tierpark Hagenbeck schon mal vorgestellt habe, zeige ich in meinem heutigen Beitrag noch mehr Tore aus diesem Tierpark.

… Den Haupteingang ziert ein modernes Schmuckstück: der Nepalesische Pagodentempel entstand in aufwendiger Handarbeit über einen Zeitraum von zwei Jahren.

Pagode_Hagenbeck

Pagode-Tor (Hagenbeck) – 21.06.17

… Neben dem Haupteingang

gibt es auch noch diesen Nebeneingang (Gazellenkamp)

der aber nur von März bis Oktober geöffnet ist.

… Der nächste Eingang führt ins Tropen-Aquarium

und ein paar Schritte weiter entführt die Märchenbahn die Kleinkinder durch dieses Tor in eine Phantasiewelt.

… Carl Hagenbeck – der Gründer des Tierparks – hatte wohl einen Faible für Asien, und so steht u.a. auch eine Thailändische Sala auf dem Gelände – ich berichtete hier darüber. Das ist der Eingang, 

… und etwas weiter kommt man in den Japanischen Bereich, mit Teich, Brücke, verschiedene Skulpturen, und natürlich auch mit einem Torbogen.

… Das ist das letzte Foto von einem Tor neben dem Haupteingang, ich weiß nicht, für was es genutzt wird, konnte es auch nicht in Erfahrung bringen. Mir gefiel es einfach nur, mit den Elefanten-Motiven.


Seit dem 10. Februar 1997 ist der gesamte Tierpark Hagenbeck in die Denkmalliste der Stadt Hamburg eingetragen.

… Ich wünsche euch allen einen besinnlichen 3. Advent

🌲🕯🕯🕯🌲

Veröffentlicht unter Bilder, Bummel durch / über ..., Dies und Das, eigene Fotos, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, Hamburg, Projekt, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Tiefbauunternehmen Schwarzschwanzpräriehund

… neenee, was hat er sich abgerackert beim Umbau des vorhandenen Bauobjektes,

man mochte kaum hinsehen,

… während der Bauherr und sein Clan sich ein gesunder Frühstück schmecken ließ.

Guten Appetit!

(eigene Fotos und Videoclips, mit freundlicher Genehmigung des Tierpark Hagenbeck)

Veröffentlicht unter Bilder, Bummel durch / über ..., Dies und Das, eigene Fotos, eigener Video-Clip, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, Gedanken - Ideen, Hamburg, Natur, Tiere, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Der (Fast)-Vollmond ist aufgegangen

Er ist zu sehen,

hell und leise
zieht er seine Bahnen
durch des Abendhimmels Dunkel,
schaut auf uns hernieder.

Warten drei Tage lang,
dann funkelnd hell er in vollem Glanz.

(R.L. 2019)

Veröffentlicht unter Bilder, Dies und Das, eigene Fotos, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, Gedanken - Ideen, Geschichten - Gedichte - Aphorismen - Sprüche - Zitate - Fabeln - Legenden | Verschlagwortet mit , , , , , , | 4 Kommentare

Im Gängeviertel

… sonntags freut sich N🔆va, wenn man bei ihrem „T- in die neue Woche“  (klick hier) – mit Fotos von Türen, Tore, Portale und alles was dazu gehört –  mitmacht.

Mein Beitrag dazu ist heute

… ein Tordurchgang im Gängeviertel

Gängeviertel – 07.01.18

Bei meinen Streifzügen durch dieses Viertel fielen mir immer wieder Türen auf, die mich eher an Schmierereien erinnerten, als an besonders ästhetischer Bemalung. Über dieses Viertel berichtete ich hier schon mal.

… Züge, Hauswände, Tunnel, Türen, nichts ist von den Sprayern sicher. Der Senat der Stadt Hamburg nennt diese Schmierereien im Stadtbild geradezu eine „Plage“, kann aber kaum etwas dagegen ausrichten.

Veröffentlicht unter beim Stöbern gefunden, Bilder, Bummel durch / über ..., Dies und Das, eigene Fotos, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, Hamburg, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , | 11 Kommentare

Streetart – bei einem Streifzug

… durch Hamburg, die Stadt ist eine wahre Streetart-Metropole. Ob in der Schanze, auf St. Pauli, im Karo- oder Gängeviertel – die Kunst auf unseren Straßen ist bunt, kreativ und vielseitig.

Streetart – das ist viel mehr als nur Graffiti, sie färbt unsere Straßen in allen Tönen und sind aus dem Hamburger Stadtbild gar nicht mehr wegzudenken. Auch die Akzeptanz wächst. Was früher noch als Schmiererei angesehen wurde, wird heute immer mehr als echte Kunstform anerkannt. Langsam aber sicher etabliert sich Streetart in den Köpfen der Bevölkerung. Ein Problem haben die Künstler: der Raum wird langsam knapp.

… Bei meinen diversen Stadtbummeln halte ich die Augen offen, besonders wenn ich in den Szene-Vierteln unterwegs bin. So kam auch diese kleine Sammlung zusammen.

Und dieses Foto konnte ich kürzlich bei meinem Besuch in Köln am Eigelstein aufnehmen.

Veröffentlicht unter Bilder, Dies und Das, eigene Fotos, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, Hamburg, Köln, Projekt, Unterwegs | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | 3 Kommentare

Weihnachtsmarkt

… den ersten in diesem Jahr habe ich gestern besucht. Und ich hatte noch einen sehr guten und freudigen Grund, ausgerechnet gestern in die Innenstadt zu fahren:

ich war mit einer langjährigen PC-Freundin verabredet – ca. 15 Jahre kenne wir uns, auch persönlich, Margret, oder?

Es ist schwierig, unsere Treffen häufig zu wiederholen, denn unsere beiden Wohnorte liegen so um die 1000 km voneinander entfernt. Sie ist gebürtige Bremerin, aber schon seit vier Jahrzehnten Bayern zugehörig. Unser Kontakt ist nie abgerissen, und ab und zu haben wir uns auch treffen können, entweder in Hamburg oder auch in Bremen.

… Dieses Mal stand der Hamburger Weihnachtsmarkt auf Margrets Zettel. Und da es gerade Mittagszeit war und bei uns beiden Hungergefühle einsetzten, haben wir die erst mal befriedigt und dabei ausgiebig ‚geschnackt‘.

… Jetzt musste aber der Roncalli-Weihnachtsmarkt geentert werden. Unmengen von Menschen waren unterwegs – kein Wunder bei Samstag-Nachmittag und Adventsauftrakt.

Wir brachten die Kameras in Position und stürzten uns ins Getümmel. Plötzlich stellte meine Kamera den Betrieb ein: der Akku war leer! Und der Ersatz-Akku? den hatte ich vergessen, der lag zuhause, ebenso meine Lesebrille. Was hatte ich bloß im Kopf, als ich meinen Rucksack gepackt hatte? Kann vorkommen, sollte aber möglichst nicht!!!

… In diesem Fall war es aber auch kein großes Problem, denn auf diesem Weihnachtsmarkt war ich schon oft, seit ich hier lebe, und in meinem Archiv schlummerten reichlich Fotos. Auf einige habe ich zurückgegriffen, damit ich diesen Beitrag etwas bunter gestalten konnte …

Eben bekam ich eine Mitteilung von Margret, wo sie mir ihre Fotos zur Verfügung gestellt hat. Und hier sind einige davon:

Am frühen Abend verabschiedeten wir uns, bis auf weiteres, wir werden sehen, wie und wann wir uns wieder treffen werden/können.

(Foto-Quellen: eigene Fotos und von ©grethehb)

Veröffentlicht unter beim Stöbern gefunden, Bilder, Bummel durch / über ..., Dies und Das, eigene Fotos, Ereignisse - Begebenheiten - Beobachtungen, fremde Fotos, Hamburg, Jahreszeiten, Treffen, Unterwegs, Weihnachten | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 6 Kommentare